Entstehung EMF - werdewerdubist

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

EMF




Entstehung der Technik

Bei der EMF Balancing Technique® handelt es sich um ein System, das dazu entwickelt wurde, mit dem UCL - Universal Calibration Lattice (Universelle Kalibrierungs Gitter), einem System in der menschlichen Energie-Anatomie, zu arbeiten. Diese Technik hat eine einfache, systematische Vorgehensweise, die jeder erlernen kann und die sich die Auswirkung von Mensch zu Mensch auf das elektromagnetische Feld zu Nutze macht. Zurzeit gibt es 12 Phasen, jede so konzipiert, das UCL zu stärken.

Seit frühester Kindheit hatte Peggy Phoenix Dubro den starken Wunsch, sich an “Gott zu erinnern”. Als junge Frau hatte sie eine Reihe tief greifender Erfahrungen, die zum spontanen Öffnen all ihrer Chakren führten. Dies erzeugte in ihr das Bewusstsein der bedingungslosen Liebe und die Erkenntnis der Verbundenheit von allen Dingen im Universum.


Ihr Wunsch, noch mehr zu erfahren und das alltägliche Leben in diesem Bewusstseinszustand zu leben, führte sie auf eine fünfzehn Jahre dauernde Reise, die mit einem anderen tiefen Öffnen endete, diesmal mit einer unnachahmlichen Erfahrung, die in ihr die Entdeckung des Universal Calibration Lattice (UCL) aufsteigen ließ. Zunächst konzentrierte Peggy sich auf ihre eigene persönliche spirituelle Entwicklung. Bei der direkten Arbeit mit der elektromagnetischen Natur des UCL erkannte sie, dass es die Möglichkeit gab, etwas zu entwickeln, das anderen in ihrem Entwicklungsprozess helfen konnte.
In ihrer Heimatstadt sprach man bald von den Ergebnissen von Peggys Sitzungen. Nachdem Peggy mehrere Jahre mit Klienten gearbeitet hatte und angespornt von ihrem Verlangen, mehr zu verstehen von dem was sie tat, entwickelte sie ein Ausbildungsprogramm, um anderen die Theorie und Methode dieser Sitzungen beizubringen. Das war die Geburtstunde der EMF Balancing Technique. Als dann die neu ausgebildeten Practitioner mit diesen Sitzungen begannen, erzielten auch sie bemerkenswerte Ergebnisse. Einige Jahre später und ermutigt durch die fortlaufend positiven Resultate, entwickelte Peggy ein weiteres Programm, die Lehrerausbildung. Peggy konnte also nun die Fähigkeit, diese Arbeit zu lehren, auf andere übertragen!

Diese Ausbildungsprogramme führten zum gegenwärtigen Ansehen der Arbeit - Peggy Phoenix Dubro ist jetzt weltweit bekannt als die Urheberin der EMF Balancing Technique® und die absolute Autorität bezüglich des Universal Calibration Lattice. Die Technik wird zurzeit weltweit in 70 Ländern praktiziert und unterrichtet, wo Menschen unterschiedlichster Kulturen und Religionen mit der ursprünglichen Absicht der EMF Arbeit in Resonanz stehen - das eigene Leben so erfüllt wie möglich zu wissen und zu leben, im Bewusstsein der Energie der Liebe, der Verbundenheit aller Dinge und der einzigartigen und heiligen Natur eines jeden Menschen.

Die Methode:
Jede Phase der EMF Balancing Technique® hat eine eigene Form, die aus einer Reihe anmutiger Tai Chi ähnlicher Bewegungen besteht, die der Practitioner ausführt, während der Klient voll bekleidet auf einem Massagetisch liegt. Alle Bewegungen werden innerhalb vom Universal Calibration Lattice ausgeführt, einem System in der menschlichen Energie-Anatomie, das sich von der zentralen Core-Energie des Körpers ungefähr 60 cm weit vom physischen Körper ausbreitet. Dabei kommt es zu wenigen ganz sanften Berührungen, der größte Teil der Sitzung wird jedoch ohne körperliche Berührungen durchgeführt. Viele der Bewegungen werden von ganz spezifischen Absichten der Unterstützung und Ermutigung begleitet, die der Practitioner dem Klienten laut sagt. Im Wesentlichen jedoch kommuniziert der Practitioner auf einer non-verbalen Ebene mit dem Klienten, in einer Energie-Sprache, die über die bei der Sitzung stattfindende Verbindung von Mensch zu Mensch übertragen wird. Die Energiemuster sprechen die Oktaeder-förmigen Lichtmuster innerhalb jeder Person, die seine einzigartige und heilige Natur erzeugen, direkt an. Die Muster der Sitzung setzen eine Resonanz und übermitteln dem Empfänger der Sitzung eine Botschaft der Stärke und Ganzheit. Der Empfänger der Sitzung reagiert auf diese Resonanz immer gemäß seiner eigenen einzigartigen Weisheit. Jede Sitzung spricht den innersten Kern des Individuums an und ist eine Einladung, die nächst höhere Ebene der Ganzheit (oder Heiligkeit!) zu erreichen.

Bei dieser Arbeit gibt es jetzt zwölf Phasen (zwölf verschiedene Sitzungen), die alle die Erfahrung des Individuums unterstützen, sich selbst als energetisches Wesen mit noch nicht erschlossenem ungenutztem Potenzial zu erfahren.

www.emfworldwide.com



Lisa mit Peggy Phoenix Dubro bei einem Seminar 2007

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü